Liebe Patientenbesitzer*innen,

ich bin im Urlaub vom 20.Juni bis 04.Juli. Danach stehe ich Ihnen gerne wieder zur Verfügung.


Hallo und herzlich willkommen !


Ich freue mich, dass Sie Interesse an meiner Arbeit haben. Auf diesen Seiten möchte ich mich Ihnen mit meiner Kleintierpraxis vorstellen.




Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der klassischen Homöopathie. Diese Heilmethode nach Samuel Hahnemann (1755 - 1843) wende ich seit einigen Jahren erfolgreich an Hunden, Katzen und sogar an kleinen Heimtieren an.

Als klassische Homöopathin unterscheide ich akute von chronischen Patienten. Ein akuter Patient, wie beispielsweise ein junger Hund mit Virushusten oder Durchfall bedarf einer gründlichen Untersuchung und intensiver Erhebung aller beobachteten Symptome (Anamnese). Je genauer die Symptome durch den Besitzer beobachtet und geschildert werden, desto genauer erfolgt die Wahl des passenden Mittels. Die hieraus ermittelte Arznei wird durch mich am Ende der Untersuchung gegeben.


Der chronische Patient hingegen, wie z.B. ein Hautpatient, bedarf einer langen, sehr gründlichen Anamnese.

Durch eine umfangreiche Dokumentation der vom Besitzer geschilderten Symptome und intensiven Befragung, sowie umfassenden Betrachtung aller bisher aufgetretenen Erkrankungen, nehme ich mir viel Zeit, Sie und Ihren Vierbeiner kennenzulernen. So kann ich mir ein ausführliches Bild über das Ausdrucksverhalten des Körpers Ihres Tieres machen. Aber auch Charaktereigenschaften, wie Vorlieben und Neigungen, Wesensmerkmale etc. des Patienten gilt es zu erfassen, um schließlich die richtige, individuelle Arznei für Ihr Tier zu erarbeiten.


Die einzelnen Krankkeitssymptome sind nicht die Krankheit an sich, sondern sie repräsentieren sie und sind Ausdruck dafür, dass das Immunsystem Ihres Tieres aus dem Gleichgewicht geraten ist.






In der klassischen Homöopathie suchen wir nach einer Arznei, die ähnliche Symptome hervorruft, die jedoch stärker sind als die eigentlichen Symptome. Das Immunsystem wird nun stimuliert, diese zu bekämpfen und bewältigt schließlich die eigentliche Krankheit. Es wird also Ähnliches mit Ähnlichem geheilt (similia similibus currentur). So können zwei Patienten mit derselben Erkrankung trotzdem ganz verschiedene Mittel benötigen.


Die Homöopathie hilft dem Patienten, wieder ins Gleichgewicht zu kommen und der Körper lernt, wieder adäquat zu reagieren. Es ist eine sanfte, ganzheitliche Heilungsmethode.

Trotzdem weiß ich die Grenzen der Homöopathie als Tierärztin richtig einzuschätzen und nutze als Ergänzung schulmedizinische Diagnostik- und Therapieverfahren. In manchen Fällen ist die Schulmedizin unerlässlich, so kann z.B. ein komplizierter Knochenbruch nur operativ behandelt werden. Manche schwere Erkrankung bedarf initial auch einmal einer Antibiotika- oder gar einer Cortisongabe.

In vielen Fällen ist ein Blutbild oder ein Ultraschallbild sehr hilfreich, um schnellstmöglich eine schulmedizinische Diagnose zu erhalten.






Es ist mein Ziel Ihrem Hund und Ihrer Katze zu einer dauerhaften Gesundheit und einer hohen Lebensqualität bis ins hohe Alter zu verhelfen.


Gerne berate ich Sie auch zu Impfungen, Kastrationen, Reisevorkehrungen, Fütterungen etc.


Ich freue mich sehr darauf, Sie und Ihren Vierbeiner kennen zu lernen!


Ihre

Yvonne Münster





 

Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per email einen Termin mit mir.




 

Kleintierpraxis Yvonne Münster

info@kleintierpraxis-yvonnemuenster.de

Tel.:    0 43 05 - 9 97 00 08

Mobil: 0170 - 77 18 340